SVH-HSW 08

Liebe Freunde u. Fans des Jugendfußballs im SV Holtsee,

eine gute Plattform zur Darstellung der HSW 08 ist das alljährliche Hallenturnier. Hier haben HSW-Jugendobmann Marco Suhr mit seinen Trainern und Betreuern, Unterstützern bzw. Unterstützerinnen mal wieder einen guten Job gemacht. Aber überzeugt euch selbst…

Alle Teams sammeln ihre Punkte – Futsal: Beim Denker & Wulf-Hallencup der SG HSW 08 bleibt keine Mannschaft ohne Torerfolg

ECKERNFÖRDE  Gerade im Jugendbereich ist es für Veranstalter von Fußball-Hallenturnieren oft nicht leicht, ein ausgewogenes Teilnehmerfeld zusammenzustellen. Der SG HSW 08 ist es als Gastgeber des Denker & Wulf Hallencups aber gelungen. „Darüber freuen wir uns sehr“, sagt HSW-Jugendobmann Marco Suhr. „Wir sind insgesamt absolut zufrieden. Der Umgang untereinander und gegenüber den Schiedsrichtern war sehr sportlich. Wir haben bereits einige Zusagen für das kommende Jahr erhalten und freuen uns über die vielen Unterstützer“.

Gespielt wurde – wie es im Jugendbereich mittlerweile meist der Fall ist – mit dem Futsal. Die kleinen Tore und der druckreduzierte Ball sind für die Nachwuchsspieler keine Neuheit mehr. Insgesamt sechs Turniere in den Altersklassen der A- bis F-Jugend sowie den C-Mädchen wurden im Schulzentrum Süd ausgespielt. Gänzlich ohne eigenes Tor oder Punkt blieb keines der 34 Teams.

In der D-Jugend setzte sich der TSV Klausdorf durch, der mit dem jungen Jahrgang angetreten war und dennoch sein technisches Können zeigen konnte. „Es geht vor allem auch um den Spaß“, sagt der stolze Trainer Sascha Mordhorst. Der VfR Eckernförde belegte Platz 3, was für Trainer Peter Schaly ebenfalls ein schöner Erfolg war. „Dafür, dass krankheitsbedingt spontan noch zwei Spieler ausfielen, haben die Jungs es gut gemacht. Es war ein gutes Turnier mit Klausdorf als verdienten Sieger.“

Herausragend war die Leistung der C-Mädchen der gastgebenden SG HSW 08. Da zwei Mannschaften ihre Teilnahme rechtzeitig vor dem Turniertag absagten, gab es nur ein Teilnehmerfeld mit vier Teams. „Wir haben uns dann schnell darauf geeinigt, dass wir mit Hin- und Rücksrunde spielen“, sagt Suhr. So kamen alle vier Mannschaften auf ihre Spiele. Die SG HSW 08 dominierte das Feld und gewann jedes Spiel ohne ein Gegentor.“Da haben wir uns nicht als guter Gastgeber präsentiert und selber den Sieg geholt. Dafür haben wir uns in den übrigen Altersklassen zurückgehalten“, so Suhr schmunzelnd. sg

Die Turniertabellen – auszugsweise: A-Jugend 1. TuS Dr.Havetoft 5 Spiele 7:1 Tore 13 Punkte…3. SG Brekendorf/Osterby (mit HSW08-Beteiligung) 5/3:5/7…..B-Jugend 1. SV Adelby 5/14:3/10 …..3. SG HSW 08 I 5/5:6/7…….C-Mädchen 1. SG HSW 08 6/12:0/18 2. Eckernförde IF 6/2:5/7……D-Jugend 1. TSV Klausdorf 5/5:1/11 2. SG HSW 08 rot 5/5:3/10…..E-Jugend 1. SV Fleckeby 5/14:0/15…….3. SG HSW 08 I 5/2:4/5 3. SG HSW 08 II 5/3:7/4

Quelle: Eckernförder Zeitung vom 22.Februar 2018- Sport aus der Region+++SVH-Preisskat am Freitag, den 23.Februar 2018 um 19 Uhr im SVH-Sportheim+++Zwei für sich gewertete Durchgänge mit je 40 Spielen+++Fleischpreise…

Share on Facebook

SVH-Aktuell

Wappen_Logo

An 

die Mitglieder des SV Holtsee, 

den Herrn Bürgermeister, 

die Gemeindevertreterinnen und -vertreter,

die Presse

 

 

Einladung 

zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Sportvereins Holtsee lade ich am 

Freitag, 9. März 2018 um 20:00 Uhr ins Sportheim

Tagesordnung:

  1. Eröffnung der Versammlung und Begrüßung
  2. Gedenken Verstorbener
  3. Genehmigung des Protokolls der ordentlichen Mitgliederversammlung vom 3. März 2017
  4. Bericht des 1. Vorsitzenden und Aussprache zu den Jahresberichten
  5. Kassenbericht 2017
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Vorstellung und Genehmigung des Haushaltsvoranschlages 2018
  9. Ehrungen
  10. Wahlen
    1. Wahlausschuss
    2. 2. Vorsitzende/r (für 2 Jahre)
    3. Kassenwart/in (für 2 Jahre)
    4. Beisitzer/in (für 2 Jahre)
    5. Kassenprüfer/in
    6. Festausschuss
  11. Anträge
  12. Verschiedenes

Anträge zur Aufnahme in die Tagesordnung gem. § 13 (2) Satzung des Sportvereins müssen in schriftlicher Form eine Woche vor Beginn der Mitgliederversammlung beim Vorstand eingereicht werden. Später eingehende Anträge bedürfen -wie Dringlichkeitsanträge- der einfachen Mehrheit in der Mitgliederversammlung. 

Mit sportlichen Grüßen 

gez. Rüdiger Ströh, 1. Vorsitzender des Sportvereins Holtsee

Share on Facebook

SVH-Memories

Liebe Freunde u. Fans der Holtseer Fußballgeschichte,

im Laufe der Jahrzehnte gab es einige Trainer, die den SVH trainierten. Einer von ihnen war Wolfgang Kirchberg. Seine Amtszeit war kurz, dafür aber intensiv. Wir schauen zurück…

Second Edition-Kreisliga Rendsburg-Eckernförde-Heute: SV Holtsee will wieder oben mitmischen-Großes Vertrauen in Trainer Wolfgang Kirchberg gesetzt

H o l t s e e  (KT) Wir, der Vorstand und die Spieler, haben großes Vertrauen zum neuen Trainer und freuen uns, einen solchen, als Fachmann bekannten, für uns gewonnen zu haben“, sagte Fußballobmann Uwe Sell. Gemeint ist die Trainer-Neuerwerbung Wolfgang Kirchberg, der nach vielen Jahren erfolgreicher Arbeit beim SV Barkelsby zum SV Holtsee wechselte. Voller Zuversicht sieht Wolfgang Kirchberg der neuen Serie entgegen, weil er, wie er sagte, hervorragende Bedingungen und gutes Spielermaterial vorgefunden hat.

Der Mannschaftsteil „Angriff“ bereitet dem Trainer zur Zeit noch ein wenig Probleme, die aber mit ziemlicher Sicherheit bis zum Saisonbeginn gelöst sein werden. „Sicher haben wir mit Peter Thede (SV Eckernförde), Joachim Sell (FC Süd Kiel) und Spielertrainer Jürgen Rünger (Hausbau) drei gute Spieler verloren, glauben aber diese Lücken durch Jens-Peter Frank vom ESV, Werner Blender vom SV Wittensee und Hans-Hermann Ströh vom TSV Neudorf-Bornstein schließen zu können.

Unter einem Foto von Malte Maßmann stand der Text „Ein ernster Blick auf eine lange, schwere Saison – 1. Vorsitzender Malte Maßmann“….  Konnte er damals in die Zukunft schauen?…

Quelle: Erinnerungen – SV Holtsee – 1958 – 2008

Share on Facebook

SVH-Derby

Hallo liebe Freunde u. Fans des Holtseer Fußballs,

kein MED – dafür aber HSW. Bei unserer Liga muß man sich mindestens bis Anfang März gedulden, unsere Jugendfußballer sind momentan am Ball. Zeit genug, um die Uhr über 28 Jahre zurückzudrehen. Am 3.Dezember 1989 fand das Derby aller Derbies im Holtseer Waldstadion statt. Brisanz ist vor diesem Derby immer, keiner möchte verlieren. SVS-Trainer Bernhard Wolff vertraute im Vorbericht auf die Kampfkraft seiner Truppe und wollte zumindest ein Unentschieden erreichen. Ist ihm das gelungen?……Back in time…

Kreisliga: Holtsee erobert die Spitze zurück – Nachbarschaftsderby gegen Sehestedt mit 2:0 gewonnen – Barkelsby kassierte Niederlage in Jevenstedt

ECKERNFÖRDE (KB) Mit einigen faustdicken Überraschungen warteten am Wochenende die Teams in der Fußballkreisliga Rendsburg-Eckernförde auf, wodurch es erneut einen Führungswechsel gab. Neuer Spitzenreiter sind jetzt wieder auf Grund des besseren Torverältnisses die Holtseer, die das Nachbarschaftsderby gegen SV Sehestedt mit 2:0 gewannen und gleichzeitig von der 2:3-Niederlage des bisherigen Spitzenreiters SV Barkelsby in Jevenstedt profitierten. Unerwartet kam auch die 1:3-Heimniederlage des Tabellenvierten FT Eider Büdelsdorf gegen Schlußlicht Eckernförder SV II. Auch die Gettorfer 2:3-Schlappe vor eigenem Publikum gegen TSV Groß Vollstedt war keineswegs eingeplant. Am Tabellenende machte aber auch der Büdelsdorfer TSV II Boden gut. Die Kurbjuhn-Truppe bezwang MTV Eckernförde mit 4:2. Das Aufsteigerduell zwischen TuS Bargstedt und TSV Borgstedt endete verdientermaßen mit einem 3:0-Erfolg der Platzherren.

SV Holtsee – SV Sehestedt 2:0 (0:0): Es war das für die Holtseer erwartet schwere Nachbarschaftsderby. Die Gäste hatten während der gesamten 90 Minuten keine einzige Torchance und versuchten, mit ihrer Kampfkraft ein 0:0 über die Zeit zu retten, was ihnen fast auch geglückt wäre. In der Schlußphase hielten die Sehestedter, bei denen Torwart Volker Benn überragte, dem starken Druck der Platzherren jedoch nicht mehr stand und mußten noch zwei Treffer von SVH-Torjäger Jörg Paulinski hinnehmen. In der 82. Minute verwandelte er einen Direktschuß aus zehn Metern, und fünf Minuten später verlängerte er einen Eckball von Thorsten Schröder per Kopf ins Netz.

Für den SV Holtsee waren erfolgreich: Mohr – Suhr T., Jeß, Matthiesen, Greve, Schröder T., Haß, Schamborski (ab 65. Min. Möller T.), Paulinski, Frommholz (ab 80. Min. Hansen), Bahr

Quelle: Fiete No. 12 – Saison 1989/1990+++Geht auch was in Barkelsby?+++Demnächst auf dieser Seite

Share on Facebook

SVH-HSW 08 II

(auch für Kurzentschlossene)… Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht…

Ausgeglichene Teilnehmerfelder beim Hallencup der SG HSW 08

ECKERNFÖRDE  Am Sonntag steht das Schulzentrum Süd in Eckernförde wieder im Zeichen des Jugendfußballs. Die SG HSW 08 richtet in den Hallen 2 und 3 den Denker & Wulf Hallencup aus. Los geht es um 9 Uhr.

Insgesamt 36 Mannschten werden morgen am Start sein. Marco Suhr, der Jugendwart der SG HSW 08, sagt:“Ich gehe davon aus, dass wir sehr ausgeglichene Teilnehmerfelder zusammenstellen konnten.“ Den Anfang machen die F- und E-Jugend, die in der Zeit von 9 bis 12 Uhr ihren Sieger ausspielen. Im Anschluß treten bis ca. 15.30 Uhr die D-Junioren sowie die C-Mädchen gegeneinander an. Den Abschluß bildet die A- und B-Jugend, die gegen 19 Uhr das Turnier abgeschlossen haben. „Wir freuen uns auf ein hoffentlich tolles Turnier“, sagt Suhr  sg

Quelle: Eckernförder Zeitung vom 17.Februar 2018 – Sport aus der Region+++News…HSW 08-D-Jugend belegte beim ESV-Turnier einen wirklich guten vierten Platz+++Punktgleich mit dem Dritten-nur um ein Tor schlechter+++

Share on Facebook