Jubiläum

Unser SV Holtsee feiert runden Geburtstag

Wir wollen mit Euch unseren #sechzigsten ein ganzes Wochenende auf dem Gelände des Waldstadions Holtsee lang feiern! 
Für alle Feierlichkeiten steht ein Festzelt auf dem Sportplatz bereit. 

Freitag:
18:00 Uhr – Fußballaltherrenturnier im Waldstadion
19:00 Uhr – Preisskat im Sportheim
20:00 Uhr – Disco im Zelt 

Samstag: 
9:30 Uhr – Umzug durchs Dorf mit dem Feuerwehrorchester Borgstedt 
(Treffpunkt: 09:00 Uhr am Sportheim)

12:00 Uhr – Fußballherrenturnier im Waldstadion
13:00 Uhr – Badminton und Tischtennis-Mobil
14:00 Uhr – Kinderzumba und Volleyball
15:00 Uhr – Tennis 

Ab 20:00 Uhr – Sportlerball mit Liveband im Zelt
Karten: 10:00 Euro Vorverkauf, 12:00 Euro Abendkasse

Sonntag: 
09:30 Uhr – Gottesdienst mit Pastor Grotjahn im Zelt
10:30 Uhr – Fußballjugendturniere im Waldstadion

Für Verpflegung und ein buntes Programm für Kinder und Familien ist gesorgt! 

Bitte weitersagen

Wir freuen uns auf Euch! 

Euer 
Sportverein Holtsee v. 1958 e.V.

Veranstaltung bei facebook

__________________________________________________

Tickets für den Sportlerball – gibts beim Vorstand!

Posten Name Telefon E-Mail
1. Vorsitzender Rüdiger Ströh 04357/1014 Mail
2. Vorsitzender Rainer Menzel 04357/999604 Mail
Kassenwartin Heidrun Neuschulz 04357/996200 Mail
Schriftwartin Claudia Vandrei 04357/996747 Mail
Beisitzer Norbert Bombe 04356/998707  
Beisitzer Robert Hinkes 04357/999560 Mail
Beisitzerin Anja Hinz 04357/9960923 Mail
Share on Facebook

SVH-Second Edition

Liebe Freunde und Fans der Hoffmann-Truppe,

die Leistung beim Auftaktspiel der deutschen Nationalelf war keine – KN-Noten 6 für Hummels und Kimmich, Boateng bekam zumindest eine 5 – armes Deutschland! Schauen wir zurück zum Auftaktspiel der Hoffmann-Jungs in Osdorf (Saison 2009/2010). Osdorfs Trainer „Heiner“ Dreilich hatte damals schon Respekt: „Ich erwarte eine erstklassige Holtseer Truppe.“. Sollte er richtig liegen?…

Holtsee überrascht mit 2:0 beim Osdorfer SV

Borussia 93 Rendsburg hat den ersten Spieltag in der 1. Fußball-Kreisliga Rendsburg-Eckernförde als Tabellenführer beendet. Gleich dahinter lauert mit dem VfR Eckernförde ein Team, das auch am Saisonende ganz weit oben erwartet wird.

Eckernförde/fee – Ernüchernd verlief der Start in die Saison für den Osdorfer SV. Die Mannschaft von Trainer „Heiner“ Dreilich hatte sich nach einer harten Vorbereitung und hochklassigen Neuzugängen mehr versprochen als ein 0:2 zum Auftakt gegen den SV Holtsee.

Osdorfer SV – SV Holtsee 0:2 (0:1)

Die Platzherren kamen kaum in Ballnähe und konnten sich keine richtigen Chancen erarbeiten. Die Gäste dominierten im Mittelfeld, waren laufstärker und gewannen die Zweikämpfe. Osdorf hatte nur zwei Chancen, die Holtsees Keeper Norbert Bahr beide vereitelte. Für den SVH erzielte Jan Kristoffer Bock (37., 91.) beide Treffer. „Es ist bitter, nach der Vorbereitung klar zu verlieren und zu sehen, dass der Gegner besser ist“, gesteht OSV-Coach „Heiner“ Dreilich.

Tore: 0:1, 0:2 Jan Kristoffer Bock (37., 91.)

Das Winner-Team vom 16.08.2009: Norbert Bahr – Andre Mankiewitz, Marius Kreische, Malte Ströh, Hendrik Maass, Marc Freier (C), Bastian Newe (45. Michael Voss), Steffen Marten (68. Christoph Marten), Michel Kotschmar (58. Robin Brunn), Jan Kristoffer Bock, Lennart Prehn

Quelle: Fiete No. 32 – Saison 2009/2010

Share on Facebook

SVH Birthday Collection

Liebe Freunde u. Fans unseres SV Holtsee,

anlässlich des 60. Geburtstags des SV Holtsee hier noch ein Beitrag aus der Saison 1989/1990. „Spitzenspiel beim SV Holtsee“ lautete eine Zeitungs-Überschrift. Die Sacht-Schützlinge hatten den hochgehandelten Favoriten aus Stampe zu Gast. Konnte der SVH mithalten? Lest selbst…

Osterrönfeld deklassierte Büdelsdorf – SV Holtsee knöpfte Stampe einen Punkt ab – Gettorfer SC II holte Punkte beim MTV Eckernförde – Barkelsby stolperte

Rendsburg/Eckernförde – Die Mannschaft vom TuS Jevenstedt sorgt in der Fußballkreisliga Rendsburg-Eckernförde weiterhin für Schlagzeilen. Nach einem 2:1-Heimsieg über den Eckernförder SV II, führt der TuS jetzt allein mit 8:0 Punkten die Tabelle an, da Mitstreiter Grün-Weiß Todenbüttel, bei der FT Eider Büdelsdorf beim 1:1-Remis einen wichtigen Punkt abgab. Dahinter folgen der SV Holtsee – spielte gegen SV Fortuna Stampe 2:2 Remis – und die Osterrönfelder Reserve, die den Bezirksklassen-Absteiger TSV Büdelsdorf II (weiterhin Schlußlicht) gleich mit 7:1 Toren abfertigte. Gut in Szene setzte sich Aufsteiger SSV Friedrichsholm beim 2:1-Erfolg über SV Barkelsby, während der zweite Aufsteiger TuS Bargstedt, dem Gast aus Groß Vollstedt, gleich mit 0:3 unterlag.

SV Holtsee – Fortuna Stampe 2:2 (1:1)

Mit diesem Ergebnis dürfen die Holtseer hoch zufrieden sein, denn der Punktgewinn fiel doch etwas glücklich aus. Die Fortunen waren technisch versierter un erspielten sich auch die besten Tormöglichkjeiten. In der 32. Minute markierte Michael Trowe das 1:0 und noch vor der Pause glich Reiner Frommholz zum 1:1 (39.) aus. Die erneute Stamper Führung besorgte Joachim Wittstock per Kopfball in der 65. Minute und acht Minuten vor Spielende gelang SVH-Torjäger Harro Bahr ebenfalls per Kopf der 2:2-Endstand.

Am 3.09.1989 Punktgewinner im Waldstadion: Mohr – Suhr T., Jeß (ab 60. Min. Ehlers), Hansen, Matthiesen, Hoffmann, Greve (ab 80. Min. Möller T.), Suhr M., Frommholz, Schamborski, Bahr

Quelle: Fiete No. 12 – Saison 1989/1990

Share on Facebook

SVH-Second Edition

Liebe Freunde u. Fans der Holtseer Liga-Historie,

zum Saisonabschluß 2018 wollte ich Fiete seine Chronik No. 32 zurückgeben. Wer war nicht da? – die Betreuerlegende. Also nutze ich die Gunst der Stunde und bring noch mal etwas aus der Saison 2009/2010 in einer short version…..

SV Holtsee – TSV Groß Vollstedt 3:0 (0:0)

Wie erwartet stand der Mannschaft von Trainer Olaf Hoffmann keine leichte Aufgabe bevor:“Die haben mit Mann und Maus verteidigt und alles versucht. Je länger es 0:0 stand, desto unruhiger wurden wir.“ Holtsees Andre Mankiewitz (50.) gelang das erste Tor erst in der zweiten Halbzeit per Kopf. Nach wiederholtem Foulspiel musste Vollstedts Stefan Zech (61.) vorzeitig den Platz verlassen. Nun in Unterzahl und auch konditionell unterlegen konnten die Gäste dem zunehmenden Druck des Spitzenreiters nicht mehr standhalten. Jan Kristoffer Bock baute seine Führung in der Torjägertabelle mit zwei Treffern aus. Besonders sein Treffer zum 3:0-Endstand machte seine Qualität deutlich – er lupfte den Ball vom Elfmeterpunkt über den Gäste-Keeper.

Tore: 1:0 Andre Mankiewitz (50.), 2:0, 3:0 Jan Kristoffer Bock (75. und 90 + 1)

Gelb-Rote Karte: Stefan Zech (Vollstedt, 61. wiederholtes Foulspiel)

20.09.2009- Wer war dabei?…..Norbert Bahr – Marius Kreische, Andre Mankiewitz, Malte Ströh, Hendrik Maass, Marc Freier (C), Michael Voss (45. Christoph Marten), Steffen Marten (70. Christian Schnitker), Jan Kristoffer Bock, Sebastian Krause (60. Robin Brunn), Lennart Prehn

Quelle: Fiete No. 32 – Saison 2009/2010…11.06.2018

Share on Facebook

SVH-Birthday-Collection II

Liebe Freunde u. Fans des Holtseer Fußballs,

Spiele gegen Barkelsby hatten immer etwas für sich, so auch am Sonntag, den 20.08.1989 im Holtseer Waldstadion. Barkelsby kam mit Coach Wolfgang Kirchberg, der auch bei uns ein Jahr die beiden Seniorenmannschaften trainiert hatte. Vorhang auf…

Wieder dünne Ausbeute für Eckernförder Teams – Nur der EMTV konnte zufrieden sein

ECKERNFÖRDE (jg). Klammert man das Derby zwischen dem SV Holtsee und dem SV Barkelsby (2:2) einmal aus, dann gab es für die „Eckernförder“ Kreisligavertreter am Wochenende ein ganzes Pünktchen. Das gewann der MTV Eckernförde durch ein 3:3-Unentschieden bei der FT Eider Büdelsdorf. Der Rest bezog knappe Niederlagen. Der SV Sehestedt unterlag seinem Gastgeber TSV Borgstedt mit 1:2, der ESV mußte beim TSV Osterrönfeld II mit 2:3 die Segel streichen. Und der Gettorfer SC (Anm. d. Red. -die Zweite) konnte Fortuna Stampe nicht wie erhofft ein Bein stellen und verlor mit 2:4. Nach dem zweiten Spieltag liegen Fortuna Stampe, TuS Jevenstedt und Grün Weiß Todenbüttel verlustpunkfrei an der Tabellenspitze.

SV Holtsee – SV Barkelsby 2:2

Bei drückenden Temperaturen boten beide Seiten im ersten Abschnitt nur ein schwaches Kreisligaspiel. Der Gast aus Barkelsby (Trainer Wolfgang Kirchberg: „Wir gewinnen heute.“) besaß zunächst leichte Vorteile und ging durch Jens Möller in der 18. Minute in Führung. Nach einem Solo von Michael Jung hieß es in der 37. Minute 0:2, so daß sich Kirchbergs Vorhersage zu bewahrheiten schien.

Doch nach dem Seitenwechsel setzte der SV Holtsee zu einer Aufholjagd an, die vorerst nicht fruchtete. Erst in der 79. Minute verkürzte Harro Bahr per Kopfball auf 1:2. Als niemand mehr daran glaubte, glückte Olaf Hoffmann mit einem 30-Meter-Schuß, der genau im Rechten Winkel des Barkelsbyer Tores einschlug, der vielumjubelte Ausgleich.

Sie ärgerten Wolfgang Kirchberg: Mohr – Suhr T., Jeß, Hansen, Matthiesen, Hoffmann, Haß ( ab 55. Min. Schröder T.), Paulinski, Suhr M., Schamborski ( ab 75. Min. Greve), Bahr

DIE ERFOLGREICHSTEN TORJÄGER

Kreisliga – 32 Treffer in acht Begegnungen erzielten die Torjäger der Fußball-Kreisliga Rendsburg-Eckernförde. Mit nunmehr vier Treffern führt Jörg Amelung (Fortuna Stampe) diesen Wettbewerb ganz alleine an, gefolgt von seinem Teamkameraden Thomas Kleist sowie Klaus Holm (Grün Weiß Todenbüttel), Harro Bahr (SV Holtsee), Thorben Siebert (Eckernförder SV II) und Volker Horst (TuS Bargstedt) auf Rang zwei, die es bisher auf je drei Torerfolge brachten. Weitere sieben Torschützen folgen mit je zwei erzielten Treffern auf Platz drei.

Quelle: Fiete No. 12 – Saison 1989/1990

Share on Facebook