(2017) Leon Möller nicht zu stoppen – 9:1-Derbysieg der Zweiten – Liga spielt 2:2-Unentschieden in Bredenbek

16. August 2020

Liebe Freunde u. Fans des SV Holtsee und des Fußballs,
keine Begegnungen zwischen dem HSV und KSV (Holstein KIel) in der 2. Liga. Es tut mir nicht leid, es gibt genug attraktive Gegner für die Störche.
Bereits Freitag konnte sich unsere U23 bei den Nachbarn in Neudorf-Bornstein gegen die dortige Reservemannschaft mit 1:9 (Halbzeit 1:3) durchsetzen. Durch ein Eigentor gingen unsere Jungs mit 0:1 in Führung. Nach dem 0:2 durch Ole Holst erzielte Valon Kloca für die Gastgeber den 1:2 Anschluß- bzw. Ehrentreffer. Leon Möller war vor der Halbzeit zum 1:3 erfolgreich. -Cut
Nach dem Wiederanpfiff gaben unsere Jungs richtig Gas. Erik Mohr erhöhte auf 1:4, das 1:5 besorgte wieder Leon Möller. Nach dem 1:6 durch Erik Mohr ließ Leon Möller einen Doppelpack zum 1:7 u. 1:8 folgen. Christoph Franke war es vorbehalten, den 1:9 Endstand zu erzielen. Wirklich nicht schlecht – Glückwunsch
Die Liga: Die Möller-Bande bleibt weiterhin in 2017 auswärts ungeschlagen, konnte die offene Rechnung nur zur Hälfte verrechnen. Eigentlich war der SV Holtsee die aktivere Mannschaft und hatte auch die ersten Strafraumszenen. Dann blieb Julian Jacobsen nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum liegen und musste mit Verdacht auf Nasenbeinbruch?? ausgewechselt werden. Somit fehlte ein Aktivposten des Holtseer Spiels schon recht früh – Gute Besserung Juli! Trotzdem stellte Holtsee seine Angriffsbemühungen nicht ein, der SSV stand aber gut in der Abwehr und war mit langen Bällen auf Konter aus. Hier gab es nach ca. 38 Minuten nach einem Paß des SSV in die Schnittstelle der Abwehrkette eine Großchance, die zum Glück – auch durch das rechtzeitige Rauskommen von TW Jannek Bahr – nicht genutzt wurde. Bis zum Halbzeitpfiff hatten unsere Jungs noch zwei Chancen, danach –Cut!
Zur Freude der zahlreich mitgereisten Fans konnte unser „Janny“ Bock unseren SVH nach einem Eckball auf den kurzen Pfosten mit 1:0 in Führung bringen. Kurz darauf fand der SSV erneut die Schnittstelle in der Abwehrkette. Allerdings stand der SSV-Angreifer- und Torschütze ca. 2 Meter im Abseits. Hätte, wenn und aber……. Unsere Farben waren etwas dominanter und konnten erneut durch JKB11 in Führung gehen. Ein individueller Fehler im Abwehrbereich führte zum erneuten Ausgleich für den Gastgeber. Leider blieb es beim 2:2-Unentschieden, über eine knappe Niederlage hätte sich der SSV auch nicht beschweren können. Der für den im Urlaub weilenden Jannik Opallach eingesetzte Jannek Bahr machte seine Sache gut und konnte u.a. mit gekonnter Fußabwehr ein weiteres Tor des SSV verhindern. Ende gut – alles gut!
Für Kurzentschlossene und Heimschläfer: Bereits am kommenden Dienstag, den 23. Mai 2017 empfängt unsere Liga die FT Eintracht RD im heimischen Waldstadion. Dieses Spiel wurde wegen eines anerkannten Einspruchs des SVH neu angesetzt und wird um 19.15 Uhr angepfiffen. Auch hier hoffen unsere Jungs auf reichlich Unterstützung vom Seitenrand. AUF EUER ERSCHEINEN FREUT SICH – EURE FANGEMEINDE (21.05.2017)

Archive

© 2009-2019 SV Holtsee