Liebe Freunde u. Fans des SV Holtsee und des „2000er-Teams“

12. Dezember 2020

Liebe Freunde u. Fans des SV Holtsee und des „2000er-Teams“,
das letzte Spiel unserer Fiala-Truppe fand in Fleckeby statt. Auch in heutigen Zeiten ein immer wieder beliebter Austragungsort für kuriose Spiele. Damals durfte auch unser heutiger Coach Ole Möller über einen Torerfolg jubeln, aber lest selbst…

Fiete No.23 – Barkelsby wieder qualifiziert- 1. Fußball-Kreisliga Rendsburg-Eckernförde:0:0 beim Gettorfer SC reicht dem BSV zur Aufstiegsrunde

Rendsburg-Eckernförde (KB) Mit einem torreichen letzten Spieltag beendete die Erste Fußball-Kreisliga Rendsburg-Eckernförde die Spielserie 2000/2001. Der bereits seit eingen Wochen feststehende Meister SV Holtsee schoss sich beim 5:4-Sieg in Fleckeby noch einmal für die sich direkt anschließende Aufstiegsrunde zur Bezirksliga (Beginn Mittwoch, 19.15 Uhr) ein. Begleitet werden die Fiala-Schützlinge vom Barkelsbyer SV, dem ein torloses Remis beim Gettorfer SC ausreichte, um, wie bereits im Vorjahr, die Aufstiegsrunde zu bestreiten. Den undankbaren dritten Tabellenrang belegen die Audorfer Vineten nach ihrem 3:0-Erfolg beim SV Langwedel. In die Zweite Kreisliga absteigen müssen der VfR Eckernförde (1:6 gegen die Waabser Reserve), SV Fleckeby und der TSV Lütjenwestedt, der auf eigenem Platz dem Osdorfer SV mit 0:7 unterlag. Souverän besiegte der Eckernförder SV II die Borussia 93 aus Rendsburg mit 4:0, während sich der SV Kochendorf vom TSV Groß Vollstedt beim 4:4 die Punkte teilte. Torschützenkönig wurde der Holtseer Norbert Schink mit 30 Treffer, vor dem Barkelsbyer Dirk Hinrichsen (29 Tore)
SV Fleckeby – SV Holtsee 4:5
Ein hochverdienter Erfolg des Meisters, der bereits zur Pause klar in Front lag. In der Schlussphase ließen die Fiala-Schützlinge es aber zu lässig angehen, und fast wäre den Fleckebyern, die ab der 22. Minute in Unterzahl spielten (gelb-rot für Michael Verner) noch der Ausgleich gelungen. Björn Brünglinghaus hatte mit einem Heber aus gut 30 Metern bereits den Holtseer Keeper Thomas Fröhlinger überwunden, doch der Ball prallte vom innenpfosten ins Feld zurück. Eine solide Leistung bot der Unparteiische Arnold Brandt aus Loose. Die Torfolge: 1:0 (7.) Dirk Schirmer, 1:1 (19.) Thorsten Lüthje, 1:2 (30.( Eigentor von Spielertrainer Stefan Mackeprang, 1:3 (45.) Ole Möller, 2:3 (54.) Schirmer, 2:4 (68./FE) Norbert Schink, 3:4 (78.) Stefan Nimmrich, 3:5 (79.) Norbert Schink, 4:5 (80.) Schirmer
Aufstellung: Thomas Fröhlinger, Jens Gerbers, Ole Möller, Karsten Bremer (66. Christian Ströh), Olaf Hoffmann, Torben Möller, Kai Wunderlich, Ole Brücker, Marcus Grubert, Thorsten Lüthje, Norbert Schink
Abschlußtabelle -auszugsweise: 1. SV Holtsee 28 Spiele, 23 Siege, 3 Unentschieden, 2 Niederlagen Torverhältnis 113:31, 72 Punkte, 2. Barkelsbyer SV 28 18, 6, 4, 84:46, 60 3. Vineta Aufdorf 28, 18, 5, 5 92:44, 59, 4. Büdelsdorfer TSV 28, 18, 4, 6, 91:38, 58………13. TSV Lütjenwestedt 28, 5, 8, 15, 35:77, 23 14. SV Fleckeby 28, 5, 4, 19, 44:85, 19, 15. VfR Eckernförde 28, 2, 6, 20 37:111, 12

Quelle: Fiete No. 23- Saison 2000/2001+++Demnächst hier mit der Aufstiegsrunde+++Nicht vergessen: Unsere Altherren sind am Freitag, den 9.Juni 2017 um 19 Uhr Teilnehmer beim Tornier des SV Sehestedt+++

Archive

© 2009-2019 SV Holtsee