Unsere Liga war – zum Glück – am letzten Wochenende erfolgreich.

1. Oktober 2020

Liebe Freunde, Fans u. Sponsoren des SV Holtsee

Unsere Liga war – zum Glück – am letzten Wochenende erfolgreich. Hier ein paar Zeilen aus den Medien…

Später Treffer: Burnic wird zum Sieggarant

Kreisliga NO: SV Holtsee – Osterrönfelder TSV II (U23), 2:1 (1:0) Halbzeit

Der SV Holtsee fügte Osterrönfelder SV II (U23) am Sonntag die erste
Saisonniederlage zu und gewann mit 2:1. Auf dem Papier hatte sich ein
enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis
wurde diese Erwartung letzlich bestätigt.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Florian Koschecknick vom SV Holtsee,
der in der sechsten Minute vom Platz musste und von Patrick Dierksen
ersetzt wurde. Edis Burnic nutzte die Chance für die Elf von Trainer
Norbert Schink und beförderte in der 35. Minute das Leder zum 1:0 ins
Netz. Die Pausenführung der Gastgeber fiel knapp aus.

Anstelle von Mario Schäfer war nach Wiederbeginn Leonard Andrei Cipalanu
für Osterrönfelder TSV II (U23) im Spiel. Der SV Holtsee musste den
Treffer von Maximilian Ecke zum 1:1 hinnehmen (68.). Der Treffer zum 2:1
sicherte dem SV Holtsee nicht nur die Führung – es war auch bereits der
zweite Treffer von Burnic in diesem Spiel (83.). Unter dem Strich
verbuchte der SV Holtsee gegen den Osterrönfelder TSV II (U23) einen
2:1-Sieg.

Mit diesem Sieg gibt der SV Holtsee die „Rote Laterne“ ab und klettert
auf Platz neun. Ein Erfolgserlebnis für den SV Holtsee – ungeachtet der
noch geringen tabellelarischen Aussagekraft zum aktuellen
Saisonzeitpunkt. Für den SV Holtsee steht der erste Saisonsieg, nachdem
man zuvor eine Niederlage einsammelte.

Durch diese Niederlage fällt Osterrönfelder TSV II (U23) in der Tabelle
auf Platz vier zurück.

Am nächsten Sonntag (14 Uhr) reist der SV Holtsee zu Wittenseer SV, tags
zuvor begrüßt Osterrönfelder TSV II (U23) die Zweitvertretung vom TSV
Kropp vor heimischen Publikum. Anstoß ist um 15 Uhr.

Quelle: FUSSBALL.DE vom 27.09.2020 – Spielbericht—-Anm. d.Red….Ein
gehaltener FE vom unserem TW Jannik Opallach kurz vor der Halbzeit war
– u.a. – natürlich auch sehr förderlich für den Sieg…

Archive

© 2009-2019 SV Holtsee