Vom Jogging zum Plogging!

17. April 2021

Die Holtsee-Runners haben das Glück, dass der Laufsport nur eingeschränkt durch die Pandemie betroffen ist. Zuerst allein oder in Begleitung einer weiteren Person und aktuell bis max. 10 Personen sind wir 2 x pro Woche unterwegs.

Beim Laufen ist festzustellen, dass die Seitenstreifen an Straßen und Wegen den Müll des Winterhalbjahres preis geben. Dieser wird in der Regel im Rahmen der Frühjahrsaktion „Unser sauberes Dorf“ durch viele freiwillige Helfer*innen gesammelt und über die Gemeinde entsorgt. Diese Veranstaltung ist, wie bereits auch schon 2020, aufgrund der aktuellen Corona-Situation abgesagt.

Die Holtsee-Runners wollen daher am 21.04.2021, 17:00 Uhr, im Rahmen ihres Trainings PLOGGEN.

Plogging ist ein Kofferwort, gebildet aus den Bestandteilen „plocka“ (schwedisch: aufheben, pflücken) und Jogging. Beim joggen, wird gelaufen und gleichzeitig Müll gesammelt. Durch das regelmäßige Bücken, Aufheben, Aufrichten und Weiterlaufen bietet Plogging ein deutlich abwechslungsreicheres Training.

Sollte dies auf positive Resonanz stoßen, kann dies als regelmäßiges Bestandteil in das Trainingsprogramm aufgenommen werden.

An dieser Stelle kurz der Hinweis, dass neben Ausdauerläufen und Plogging auch Bergtraining und Intervalltraining angeboten wird. Das Intervalltraining findet dabei im Sommerhalbjahr im Sportpark Gettorf statt. Sobald Laufveranstaltungen wieder zugelassen werden, werden auch Teilnahmen koordiniert.

Interessierte sind stets willkommen. Folgt uns auf Instagram und/oder Strava.

https://www.strava.com/clubs/Holtsee-Runners

https://www.instagram.com/holtseerunners/

Archive

© SV Holtsee 2009 - 2021